Anfahrt | Impressum | Home

 

 
 


KÜS

ClassicData
Zertifizierung für Fahrzeugbauer nach DIN EN 12642

Das Ingenieurbüro Andreas Stirner zertifiziert die Stabilität der Aufbauten (nach DIN EN 12642 L + XL) auf Basis vorgenommener Fahrversuchen, und hydraulischer Belastungstests von realen Fahrzeugaufbauten.

Nach bestandener Prüfung wird das Zertifikat dem Fahrzeughalter ausgehändigt. Es enthält die Fahrgestellnummer des Fahrzeuges und die Güterart, die durch diesen Aufbau gesichert werden kann. Es empfiehlt sich, das Zertifikat im Fahrzeug mitzuführen.

Referenzen:

Firma Schmidt-Hofmann GmbH & Co.KG, 95365 Rugendorf
Firma Steinbach Spedition & Logistik, 95446 Bayreuth
Firma Intrans-Transporte GmbH, 71691 Freiberg/N.
Firma Dümler, Bamberg
Firma Kriner, Hochstadt
Firma Kotschenreuther Fahrzeugbau, 96346 Wallenfels
Firma Leiter

Was verlangt der Gesetzgeber?

Der Gesetzgeber verlangt im §22 StVO, dass die Ladung auch in Extremsituationen wie Vollbremsung, plötzlichen Ausweichmanövern und schlechter Wegstrecke sicher auf dem Fahrzeug gehalten werden kann.
Zudem sieht er vor, dass der Fahrzeughalter die Verantwortung für den Einsatz des geeigneten Fahrzeuges selbst übernimmt.


Fahrzeuge müsssen so gebaut sein, dass

  • ihr verkehrsüblicher Betrieb niemanden schädigt oder mehr als unvermeidbar gefährdet, behindert oder belästigt
  • die Insassen, insbesondere bei Unfällen, vor Verletzungen möglichst geschützt sind und das Ausmaß und die Folgen von Verletzungen gering bleiben

Welche Art von Ladung wie zu sichern ist und welcher Aufbau für die sichere Stabilität erforderlich ist, muss fahrzeugabhängig zertifiziert werden.

 

Mehr dazu im Artikel "Ladungssicherheit", Berufskraftfahrer-Zeitung 03/07



Andreas Stirner - Kfz-Ingenieurbüro
Wassergasse 11, 96450 Coburg