Anfahrt | Impressum | Home

 

 
 


KÜS

ClassicData
Firmengeschichte

2011
Heute umfaßt das Unternehmen die drei Servicebereiche Sachverständige,
HU und AU täglich, sowie Konstruktionen für die Fahrzeugindustrie.
Die Mitarbeiterzahl wuchs seitdem kontinuierlich auf mittlerweile
9 Mitarbeiter an.

2009
das Ingenieurbüro Andreas Stirner ist Partner der Oldtimer-Bewertung "Classic Data"

2003
Seit der Fertigstellung der Prüfhalle 2003 ist es nun möglich, sämtliche Fahrzeuge incl. Schwerlastkräne und Sonderfahrzeuge bis zu einer Achslast von 12t nach den Vorgaben § 29 StVO zu prüfen.

2002
Aufgrund der v.a. durch die Spediteure verstärkte Nachfrage wurde 2002 der Neubau der Prüfhalle in seiner jetzigen Form notwendig.

2000
2000 erfolgte der Umzug in Wassergasse 11, dem heutigen Standort.
Damit war die 1. Prüfstelle der KÜS in Coburg geboren. Die Prüfstelle wurde innerhalb kürzester Zeit bestens angenommen, jedoch konnten nur Fahrzeuge bis 3,5 t geprüft werden.

1999
1999 kam die Zusammenarbeit mit der amtl. Überwachungsorganisation KÜS hinzu. Nach umfangreicher Ausbildung ist das Ingenieurbüro Stirner seitdem berechtigt, HU und AU-Fahrzeugabnahmen nach §29 StVO zu leisten.

1997
Im Jahre 1997 erweiterte das Ingeniuerbüro Stirner seinen Service um den Bereich Unfallrekonstruktion und Unfallanalytik.

1996, Herbst

Bereits im Herbst 1996 mußte, aufgrund der stark expandierenden Auftragssituation, das Ingenieurbüro Stirner in das Technologiezentrum der Friedrich-Rückert-Straße umziehen. Zu diesem Zeitpunkt zählte das Unternehmen bereits 3 Mitarbeiter.

1996, Jun
i
Im Juni 1996 wurde das Ingenieurbüro Stirner in Untersiemau gegründet. Der damalige Schwerpunkt lag in Konstruktionen für die Fahrzeugindustrie und Schadensbegutachtung an Kfz-Fahrzeugen und deren Anhänger.


Andreas Stirner - Kfz-Ingenieurbüro
Wassergasse 11, 96450 Coburg